Kinder in Familien

Neben unseren Heimkindern unterstützen wir auch 20 Kinder, die bei ihren Verwandten wohnen. Manche Kinder leben bei ihren Großmüttern, denen es aber an Mitteln fehlt, um Schulgeld und Schulbücher bezahlen zu können bzw. ihre gesundheitliche Versorgung sicherzustellen. Unser Verein ermöglicht ihnen den Schulbesuch. Geldspenden werden auch zum Kauf von Lebensmitteln verwendet, um den schlimmsten Auswirkungen von Mangelernährung vorzubeugen. Unser Augenmerk gilt auch den Geschwistern unserer Heimkinder, falls ihren Verwandten einmal etwas zustoßen sollte.

Es ist unser Ziel, die Kinder – wenn immer möglich – in ihre Ursprungsfamilien zurückzuführen, wenn dazu Bereitschaft zu erkennen ist. Wir sind davon überzeugt, dass es für Kinder das Beste ist, in ihren Familien aufwachsen zu können. Wir haben ein wachsames Auge auf Bestrebungen Angehöriger, Kinder zur Sklavenarbeit oder Prostitution zu nötigen. Daher begleiten wir diese Familien in ihren Bemühungen, den Heranwachsenden ein kindgerechtes Leben sowie den Schulbesuch zu ermöglichen.

Barn i hemmen